Navigation

Vortrag

Werkvertrag

Dauer:
ca. 1,5 Stunden
Termin und Ort:
nach Absprache

Dieser Vortrag behandelt die Ansprüche des Einkäufers bei mangelhafter Werkleistung einschließlich hierzu ergangener aktueller Rechtsprechung. Besprochen wird auch das Thema Haftungsbegrenzungen, denn insbesondere seit Inkrafttreten der Schuldrechtsreform reagiert die Auftragnehmerseite immer sensibler auf das Thema Haftung und versucht vermehrt, vertraglich Haftungsbegrenzungen durchzusetzen.

Inhalte:

  1. Abgrenzung Werkvertrag/ Kaufvertrag/ Dienstvertrag.
  2. Wegfall des Werklieferungsvertrages und Auswirkungen für die Einkaufs- /Verkaufspraxis.
  3. Mängelansprüche beim Werkvertrag.
  4. Bedeutung von Beschaffenheitsgarantien und zugesicherten Eigenschaften.
  5. Verjährungsfristen.